Vorteile von Lachyoga

Herzhaftes Lachen hat kraftvolle Lang- und Kurzzeitwirkungen auf Körper und Geist.

Anti-Stress

Die Auswirkungen von Stress lösen sich auf, denn Lachen reduziert den Anteil an Stress-Hormonen und Stress-Peptiden innerhalb kürzester Zeit – mit Langzeitwirkung. In einer aktuellen Studie mit 50 IT – Spezialisten in Bangalore, Indien, konnten signifikant geringere Stress-Hormon-Anteile (Kortisol) nach Lachyoga-Sessions nachgewiesen werden.

Glückshormone

Lachyoga setzt Endorphine frei, natürliche Schmerzstiller (Opiate), die nachweislich mit emotionaler Bindung (wissenschaftlich für „Liebe“) assoziiert werden und fürsorgliches, vergebendes Verhalten fördern. Endorphine sind Wohlfühl-Hormone und steigern Optimismus, Selbstvertrauen und Selbstwert.

 Immunsystem

  • Lachyoga stärkt schon nach kurzer Zeit unser Immunsystem, denn es bewirkt einen raschen Anstieg an Killerzellen im Blut, die sowohl für die Abwehr von Infekten als auch von Krebs verantwortlich sind.
  • Lee S. Berk, PhD (Clinical Research 1989) fand heraus, dass Lachen stressbezogene Hormone verringert, die Aktivität der natürlichen Killerzellen beeinflusst, die vor Krebs schützen, und auf dasImmunsystem wirkt. Labott bestätigt die Ergebnisse von Berk (Journal of Behavioral Medicine, 1990) und folgert, dass Lachen das Immunsystem verbessert. In einer Studie der Universität Waterloo in Kanada (Well Being Journal) ist gut dokumentiert, dass Lachen den Anteil an Immunglobulin IgA und IgG erhöht. Nach Norman Cousins (Prevention März 1988) wirkt Lachen wie ein Schutzmittel gegen die Entstehung von Krankheiten.

 Der Faktor Sauerstoff und Lachen als aerobische Übung

  • Lachyoga ist ein exzellentes Herz- und Rumpftraining. Der Anstieg der Herzfrequenz bei herzhaftem Lachen innerhalb 1 Minute ist vergleichbar mit dem Anstieg der Herzfrequenz innerhalb von 10 Minuten beim Training an Fitnessgeräten.
  • Dr. W. Fry stellt fest, dass Lachen eine gute aerobische Übung ist: eine Minute herzhaftes Lachen entspricht 10 Minuten Rudern oder Joggen. Im Psychologie-Journal Lloyd (Journal of General Psychology, 1938) ist belegt, dass Lachen eine Kombination tiefer Einatmung und vollständiger Ausatmung ist, wodurch die Atmung optimiert wird und Tiefenentspannung gefördert wird.

Verbesserte Durchblutung

  • Lachen ist „inneres Jogging“, das die Verdauungsorgane massiert und das Lymphsystem anregt.
  • Lachen regt die Durchblutung an – Abfallstoffe werden leichter aus den Organen ausgeschieden, damit wird der Körper auf optimale Leistungsfähigkeit vorbereitet.
  • Die verbesserte Durchblutung sieht man auch im Gesicht – die Haut wird rosig und strahlt.

Emotionale Intelligenz

  • Im Kindesalter ist das soziale Spiel enorm wichtig für die Entwicklung der sozialen und emotionalen Intelligenz. Ein Fehlen dieses Spiels kann zu mangelnden sozialen Fertigkeiten führen und ein Leben lang emotionale, körperliche und soziale Probleme nach sich ziehen. Lachen fördert kindlichspielerisches Verhalten. Aktuelle Studien haben ergeben, dass Erwachsene, die sich spielerisch verhalten, ihre emotionale Intelligenz und ihre sozialen Fähigkeiten verbessern.

 Gruppendynamik

  • Spiegelneuronen im Gehirn bewirken, dass wir die Emotionen von Menschen, mit denen wir kommunizieren, nachfühlen können. In der Gegenwart lachender Menschen fällt es uns deshalb leichter zu lachen.
  • Jedes Mal, wenn wir Blickkontakt mit lachenden Menschen aufbauen, fügen unsere Spiegelneuronen die Lach-Erfahrungen unseres Gegenübers zur eigenen Lach-Erfahrung hinzu. Dieser Verdoppelungseffekt erhöht die Konzentration an Hormonen und Neuropeptiden im Blut, die mit Lachen in Verbindung stehen, und verstärkt die stresslösende Wirkung.

Bessere soziale Kontakte

Die Anzahl an sozialen Interaktionen, die ein Mensch pro Tag hat, steht in direktem Zusammenhang mit seiner Gesundheit, seinem Wohlbefinden und der Länge seines Lebens. Lachyoga und speziell Lachclubs bieten ein

Netz an herzlichen sozialen Kontakten. Nach Essen und Wohnen sind wertvolle Beziehungen für alle Menschen die wichtigste Grundvoraussetzung für das Glücklichsein.

Jungbrunnen Lachen

Lachen ist ein Training für die Gesichtsmuskulatur. Viele ältere Menschen beobachten, dass durch Lachen ihre Falten zurückgehen und die Gesichtsmuskulatur gestrafft wird, wodurch sie jünger aussehen.

Körpertraining trägt im Allgemeinen dazu bei, den Alterungsprozess zu verlangsamen. Lachyoga ist ein lustiges und einfaches Übungsprogramm für alle Altersgruppen und hat sehr gute Chancen, als Training dauerhaft beibehalten zu werden.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *